Home                Aktuell                Werke                 Galerie                 Lindau                Biographie                  Publikationen                  Sammlungen                  Freunde                   Kontakt  
Victor Shtivelberg ist 1960 in Odessa, Ukraine, geboren. Dort absolvierte er die Kunsthochschule.
Seit 1987 nahm er an über 30 Einzelausstellungen und über 60 Gruppenausstellungen in vielen Ländern teil. 
Seine Gemälde sind in einigen Museen ausgestellt und befinden sich in zahlreichen Privatsammlungen weltweit.
1991 wurde er Mitglied der internationalen Kunstvereinigung. Seit 2003 lebt und arbeitet er in Deutschland.
Er ist Mitglied im "Bundesverband Bildender Künstler".
Obwohl Victor Shtivelbergs Werke auf dem Realismus basieren, ist es die Mystik seiner inneren Welt, die sie zum Leben erweckt und den Betrachter so fasziniert. Symbole verschiedenster Kulturen werden miteinander verwoben, sprechen ihre eigene Sprache und erzählen Geschichten, die weder realistisch noch surrealistisch sind.
Über die Jahre hat er eine brillante, ausgereifte und sehr individuelle Farbpalette entwickelt, die er mit großem Feingefühl einsetzt.

Victor Shtivelberg was born in 1960 in Odessa, Ukraine, where he graduated from the Institute of Fine Arts.
Since 1987 Victor has participated in over 30 solo exhibitions and about 60 group exhibitions in different countries. His works are included in several museum collections and many private collections all over the world.
In 1991 he became a member of the International Association of Art.
Since 2003 he has been living and working in Germany.
Although realism is a basic component of Victor Shtivelberg's painting, it is his mystic inner world, which brings his pictures to life and fascinates the viewer. Using symbols from various cultures he creates his own peculiar magnetic language, which is neither realistic nor surrealistic.
Over the years he has developed a brilliant, mature and highly individual colour palette, which he handles with refined sensibility.



Preise und Auszeichnungen

2000 - 1. Preis beim Nationalwettbewerb
             "Jerusalem-2000" in Israel.
2009 - 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb
              "Focus Israel".

Sammlungen
Collections

Odessa Fine Art Museum, Ukraine
Odessa Museum of Western and Estern Art, Ukraine
Museum of  Modern Art, Yokohama, Japan
Museum of Modern Art, Buenos Aires, Argentinien
"Bell Gallery", Toronto, Canada
Private Sammlungen in Deutschland, Schweiz, USA, Canada, Großbritannien, Italien, Niederlanden, Russland, Ukraine, Israel, Belgien, Frankreich,
Österreich, Liechtenstein und anderen Ländern.